Geprüfte/-r Bilanzbuchhalter/-in (IHK)

Themen-Filter ausklappen
Berlin nächsten Termin bitte anfragen! Termine anfragen
Darmstadt nächsten Termin bitte anfragen! Termine anfragen
Donaueschingen nächsten Termin bitte anfragen! Termine anfragen
Dresden nächsten Termin bitte anfragen! Termine anfragen
Essen nächsten Termin bitte anfragen! Termine anfragen
Freiburg im Breisgau nächsten Termin bitte anfragen! Termine anfragen
Guben nächsten Termin bitte anfragen! Termine anfragen
Hamburg nächsten Termin bitte anfragen! Termine anfragen
Hannover nächsten Termin bitte anfragen! Termine anfragen
Heidelberg nächsten Termin bitte anfragen! Termine anfragen
Heilbronn nächsten Termin bitte anfragen! Termine anfragen
Karlsruhe nächsten Termin bitte anfragen! Termine anfragen
Kassel nächsten Termin bitte anfragen! Termine anfragen
Koblenz nächsten Termin bitte anfragen! Termine anfragen
Köln nächsten Termin bitte anfragen! Termine anfragen
Ludwigshafen nächsten Termin bitte anfragen! Termine anfragen
Mannheim nächsten Termin bitte anfragen! Termine anfragen
Merzig nächsten Termin bitte anfragen! Termine anfragen
Michelstadt nächsten Termin bitte anfragen! Termine anfragen
München nächsten Termin bitte anfragen! Termine anfragen
Nürnberg nächsten Termin bitte anfragen! Termine anfragen
Paderborn nächsten Termin bitte anfragen! Termine anfragen
Stuttgart nächsten Termin bitte anfragen! Termine anfragen
Berlin
nächsten Termin bitte anfragen!
Termine anfragen
Darmstadt
nächsten Termin bitte anfragen!
Termine anfragen
Donaueschingen
nächsten Termin bitte anfragen!
Termine anfragen
Dresden
nächsten Termin bitte anfragen!
Termine anfragen
Essen
nächsten Termin bitte anfragen!
Termine anfragen
Freiburg im Breisgau
nächsten Termin bitte anfragen!
Termine anfragen
Guben
nächsten Termin bitte anfragen!
Termine anfragen
Hamburg
nächsten Termin bitte anfragen!
Termine anfragen
Hannover
nächsten Termin bitte anfragen!
Termine anfragen
Heidelberg
nächsten Termin bitte anfragen!
Termine anfragen
Heilbronn
nächsten Termin bitte anfragen!
Termine anfragen
Karlsruhe
nächsten Termin bitte anfragen!
Termine anfragen
Kassel
nächsten Termin bitte anfragen!
Termine anfragen
Koblenz
nächsten Termin bitte anfragen!
Termine anfragen
Köln
nächsten Termin bitte anfragen!
Termine anfragen
Ludwigshafen
nächsten Termin bitte anfragen!
Termine anfragen
Mannheim
nächsten Termin bitte anfragen!
Termine anfragen
Merzig
nächsten Termin bitte anfragen!
Termine anfragen
Michelstadt
nächsten Termin bitte anfragen!
Termine anfragen
München
nächsten Termin bitte anfragen!
Termine anfragen
Nürnberg
nächsten Termin bitte anfragen!
Termine anfragen
Paderborn
nächsten Termin bitte anfragen!
Termine anfragen
Stuttgart
nächsten Termin bitte anfragen!
Termine anfragen

Karriere dank Fachwirt:

Was für die Handwerksberufe der Meistertitel ist, bedeutet der Fachwirt für alle kaufmännischen Berufe: Er ist eine sogenannte Aufstiegsfortbildung auf Basis einer abgeschlossenen Berufsausbildung. Als Fachwirt verbessern sich nicht nur die Karrierechancen erheblich, sondern auch die Gehaltsaussichten und die Herausforderungen im Arbeitsalltag. Diese Weiterbildung ist also ideal für alle, die beruflich noch einiges vor haben, für die ein langwieriges Studium aber nicht in Frage kommt.

Das macht ein/-e Geprüfte/-r Bilanzbuchhalter/-in:

Bilanzbuchhalter sind gesuchte Spezialisten im Rechnungswesen, und oft besetzen sie leitende Positionen im Unternehmen. Sie sind für das betriebliche Rechnungswesen verantwortlich und haben damit eine überaus verantwortungsvolle Position: Sie erstellen zum Beispiel Kosten- und Leistungsrechnungen, klären steuerliche Fragen und fertigen Bilanzen und Abschlüsse nach nationalen und internationalen Standards an. Sie werten die Unternehmenszahlen aus, kalkulieren Kosten und beraten die Unternehmensführung. Bilanzbuchhalter übernehmen damit wichtige Stabsfunktionen, womit je nach Größe und Organisationsstruktur des Unternehmens Führungsaufgaben verbunden sind.

IHK-geprüft:

Die Fortbildung zum/zur Geprüften Bilanzbuchhalter/-in schließt mit einer anerkannten Prüfung vor einer Industrie- und Handelskammer (IHK) ab.



Der Beruf des Bilanzbuchhalters bzw. der Bilanzbuchhalterin hat Zukunft und bietet exzellente Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt, denn quer durch alle Branchen haben Unternehmen unterschiedlichster Größe und Ausrichtung einen großen Bedarf an gut ausgebildeten Experten für das Rechnungswesen. Daher gehören Bilanzbuchhalter zu den wenigen Berufsgruppen in Deutschland, für die es weit mehr Stellenangebote als Bewerber gibt. Im Hinblick auf das hohe Fortbildungsniveau und den Umstand, dass im Bereich Rechnungswesen ein Mangel an Fachkräften besteht, sind die Berufsaussichten also außerordentlich gut.

Sie erwerben folgenden Abschluss: Kammerprüfung & trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung

Die Aufstiegsfortbildung eignet sich besonders für Mitarbeiter/-innen des Rechnungswesens bzw. der Buchhaltung, die sich weiterqualifizieren möchten, um Führungsaufgaben zu übernehmen.

Für die Teilnahme an der Aufstiegsfortbildung gelten die Prüfungsvoraussetzungen der IHK:

Zur Prüfung vor der IHK werden Sie zugelassen, wenn Sie zum Zeitpunkt der Anmeldung zur Prüfung folgende Nachweise erbringen:

1.eine erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf mit einer Berufsausbildungsdauer von drei Jahren und eine auf die Berufsausbildung folgende, mindestens dreijährige Berufspraxis, oder

2.einen der folgenden Abschlüsse und eine darauf folgende, mindestens zweijährige Berufspraxis:

a) einen anerkannten Fortbildungsabschluss nach einer Regelung auf Grund des

Berufsbildungsgesetzes als Fachwirt oder Fachwirtin oder als Fachkaufmann oder

Fachkauffrau,

b) einen Abschluss als Staatlich geprüfter Betriebswirt oder als Staatlich geprüfte

Betriebswirtin oder

c) einen wirtschaftswissenschaftlichen Diplom- oder Bachelorabschluss einer staatlichen

oder staatlich anerkannten Hochschule oder einer Berufsakademie oder eines

akkreditierten betriebswirtschaftlichen Ausbildungsganges einer Berufsakademie oder

3.eine mindestens sechsjährige Berufspraxis.

Die berufliche Praxis muss in kaufmännischen oder verwaltenden Tätigkeiten abgeleistet sein, die der beruflichen Fortbildung zur/zum Geprüften Bilanzbuchhalter/-in dienlich sind. Diese muss dabei überwiegend im betrieblichen Finanz- und Rechnungswesen erworben worden sein. Alternativ können Sie zur Prüfung auch zugelassen werden, wenn Sie durch Vorlage von Zeugnissen glaubhaft machen, dass Sie Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen erworben haben, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

Die Aufstiegsfortbildung eignet sich besonders für Mitarbeiter/-innen des Rechnungswesens bzw. der Buchhaltung, die sich weiterqualifizieren möchten, um Führungsaufgaben zu übernehmen. Für die Teilnahme an der Aufstiegsfortbildung gelten die Prüfungsvoraussetzungen der IHK:

Zur Prüfung vor der IHK werden Sie zugelassen, wenn Sie zum Zeitpunkt der Anmeldung zur Prüfung folgende Nachweise erbringen:

eine erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf mit einer Berufsausbildungsdauer von drei Jahren und eine auf die Berufsausbildung folgende, mindestens dreijährige Berufspraxis, oder

einen der folgenden Abschlüsse und eine darauf folgende, mindestens zweijährige Berufspraxis: 1. einen anerkannten Fortbildungsabschluss nach einer Regelung auf Grund des Berufsbildungsgesetzes als Fachwirt oder Fachwirtin oder als Fachkaufmann oder Fachkauffrau, 2. einen Abschluss als Staatlich geprüfter Betriebswirt oder als Staatlich geprüfte Betriebswirtin oder 3. einen wirtschaftswissenschaftlichen Diplom- oder Bachelorabschluss einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule oder einer Berufsakademie oder eines akkreditierten betriebswirtschaftlichen Ausbildungsganges einer Berufsakademie oder

eine mindestens sechsjährige Berufspraxis.

Die berufliche Praxis muss in kaufmännischen oder verwaltenden Tätigkeiten abgeleistet sein, die der beruflichen Fortbildung zur/zum Geprüften Bilanzbuchhalter/-in dienlich sind. Diese muss dabei überwiegend im betrieblichen Finanz- und Rechnungswesen erworben worden sein. Alternativ können Sie zur Prüfung auch zugelassen werden, wenn Sie durch Vorlage von Zeugnissen glaubhaft machen, dass Sie Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen erworben haben, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

Geschäftsvorfälle erfassen und nach Rechnungslegungsvorschriften zu Abschlüssen führen

Jahresabschlüsse aufbereiten und auswerten

Betriebliche Sachverhalte steuerlich darstellen

Finanzmanagement des Unternehmens wahrnehmen, gestalten und überwachen

Kosten- und Leistungsrechnung zielorientiert anwenden

Ein internes Kontrollsystem sicherstellen

Kommunikation, Führung und Zusammenarbeit mit internen und externen Partnern sicherstellen

Informationsblatt im PDF-Format herunterladen und ausdrucken.


Ihr Kontakt zur GFN AG

* Pflichtfeld
Ihre Daten nutzen wir ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer
Anfrage. Eine Weitergabe an Dritte ist ausgeschlossen.

Haben Sie Fragen?

Sie haben Fragen zu unseren Angeboten, Leistungen und Services? Nutzen Sie einfach das Kontaktformular, wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.

Ihre schnellste Verbindung zu uns

Für eine noch schnellere Bearbeitung Ihres Anliegens hinterlassen Sie uns einfach eine Telefonnummer, unter der Sie gut erreichbar sind. Durch die Mitteilung Ihrer Postleitzahl können wir Ihr Anliegen direkt an das zuständige GFN-Trainingscenter weiterleiten.

Übrigens: Unsere 37 Trainingscenter sind über die gesamte Bundesrepublik Deutschland verteilt und garantiert auch in Ihrer Nähe. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!