Geprüfte/r Personalleiter/in

Themen-Filter ausklappen
Sie sind an diesem Training interessiert?
Auf Anfrage realisieren wir gerne Ihren Wunschtermin.

FOR36
Termin findet garantiert statt.
Mit der nächsten Buchung wird dieser Termin zum Garantietermin.
  • Herausforderungen und Ziele des Personalmanagements
  • Historische Entwicklung des Personalwesens
  • Unternehmensstrategie vs. HR Strategie
  • Einordnung und Ausrichtung des Personalmanagements
  • Ebenen des Personalmanagements
  • Organisation des Personalmanagements
  • SHRM und Unternehmenserfolg
  • Theoretische Ansätze und Konzepte
  • Vermutungen und Zusammenhänge
  • Strategische Themen im Personalmanagement
  • Aktuelle Trends und Entwicklungen
  • Strategische Probleme und Spannungen
  • Notwendige Aktivitäten und deren Ausrichtung
  • Erfolgsfaktoren und Rahmenbedingungen
  • Strategieformulierung unter Einbindung der Führungskräfte
  • Transparenz und Klarheit zu Zielen und Strategie schaffen
  • HR Roadmap; HR Steuerung; HR Mission
  • HR Business-Modell
  • HR Prozess-Modell; HR Cockpit
  • Strategieimplementierung
  • Operativ, taktisch und strategisch
  • Unterschied zwischen der Implementierung von inhaltlichen
  • HR-Themen und der Veränderung der Organisation
  • Vorstellung der HR Handlungsschwerpunkte der ABB AG Deutschland
  • HR Organisation und HR Governancestruktur
  • Bedeutung und Nutzen von HR Kennzahlen im Personalbereich
  • Die strategische Personalplanung als wichtiges Steuerungsinstrument
  • Von der Strategie zur Umsetzung
  • Talent Management bei ABB Deutschland
  • Von der Identifizierung der Potentiale bis zur Positionierung
  • Rolle der Führungskraft - Erfolgreich Führen Führen zum Erfolg
  • Die drei zentralen Führungsinstrumente
  • Mitarbeitergewinnung und Bindung durch Personalumbau- statt Abbau
  • Let‘s take care about us, together - Betriebliches Gesundheitsmanagement@ABB
  • Ausblick auf zukünftige Entwicklungen
  • Warum gewinnt das Thema Corporate Social Responsibility zunehmend an Bedeutung?
  • Die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Arbeitswelt
  • Flexibilisierung von Beschäftigungsbedingungen - Was verbirgt sich dahinter?
  • Aktuelle Herausforderungen für HR
  • Praxisbeispiele: Wo stehen Unternehmen heute mit ihrer HR-Funktion?
  • Ansatzpunkte für Veränderungsprojekte
  • Personalmanagement als Business Partner
  • Evolutionäre Entwicklung des Personalwesens
  • Professionalisierung des Personalwesens
  • Fallbeispiel - Good Practice - Betriebsvergleiche
  • Modell: Wertbeitrag des Personalwesens
  • Auswirkungen des Business Partner-Modells - aktuelle HR Trends
  • Effektivitätssteigerung durch Lean Management
  • Effiziente Kommunikationsmethoden zur Steuerung des Personalbereichs
  • Best Practices zur Umsetzung im Personalbereich
  • Business Partner-Modell - der Ausgangspunkt
  • Bedeutung und Begriffsabgrenzung HR Business Partner
  • Wann ist ein HR Business Partner erfolgreich?
  • Abgrenzung: Business Partner - Competence Center - Service Center
  • Business Partner-Modell - die Umsetzung
  • Fachliche und persönliche Anforderungen
  • Erfolgs- und Risikofaktoren in der Einführung
  • Praxisbeispiele zur neuen HR Funktion
  • Umgang mit Konflikten/Management von Schnittstellen
  • selbständige und scheinselbständige Vertragsverhältnisse
  • Leiharbeitsverhältnisse - befristete Arbeitsverhältnisse
  • Teilzeitarbeitsverhältnisse - geringfügige Beschäftigung
  • Der Gleichbehandlungsgrundsatz im Arbeitsrecht (AGG)
  • Diskriminierungsprobleme bei der Einstellung
  • Diskriminierungsmerkmale des AGG
  • Die mittelbare Diskriminierung
  • Der Beschäftigtendatenschutz
  • Neue Grundregeln der DS-GVO
  • Fallstricke im Datenschutz vermeiden
  • Vertragsgestaltung im Arbeitsrecht
  • Grundregeln der Arbeitsvertragsgestaltung
  • Nachweisgesetz: Schriftform
  • Tarifverträge/Betriebsvereinbarung
  • Vertragliche Gestaltung auf betrieblicher und tariflicher Ebene
  • Hauptpflichten - Ausgewählte Nebenpflichten und ihre Rechtsgrundlagen
  • Update zum Mindestlohn
  • Folgen von Pflichtverletzungen
  • Abmahnung rechtssicher gestalten
  • Direktionsrecht - Vertragsänderung - Änderungskündigung
  • Kündigung
  • Verhaltensbedingte und außerordentliche Kündigung
  • Kündigung wegen Arbeitsunfähigkeit
  • Besonderer Kündigungsschutz
  • Strategien nach der Kündigung
  • Gestaltung von Regeln der betrieblichen Zusammenarbeit
  • Umgang mit Firmeneigentum
  • Telefon- und Internetnutzung
  • Verbot von Alkohol und Drogen
  • Nachweis und Meldepflichten im Krankheitsfall
  • Zulässigkeit von Nebentätigkeiten
  • Möglichkeit der Überprüfung der Einhaltung
  • Sanktionen
  • Betriebsrat, Gesamtbetriebsrat, Konzernbetriebsrat
  • Jugend- und Auszubildendenvertretung
  • Schwerbehindertenvertretung
  • Sprecherausschuss der leitenden Angestellten
  • Europäischer Betriebsrat
  • Aufsichtsrat (DrittelbeteiligungsG, MitbestimmungsG)
  • Leitgedanken der Betriebsverfassung Beteiligungsrechte des Betriebsrats und Sprecherausschusses
  • Grundsätze der Zusammenarbeit, Benachteiligungs- und Begünstigungsverbote, Beteiligungsrechte
  • Handlungsspielräume und Grenzen für Regelungsabreden, Betriebsvereinbarung
  • Mitbestimmung in sozialen Angelegenheiten
  • Mitbestimmung in personellen Angelegenheiten (Einstellungen, Ein- und Umgruppierungen, Versetzungen und Kündigungen)
  • Mitbestimmung in wirtschaftlichen Angelegenheiten (Wirtschaftsausschuss, Interessenausgleich, Sozialplan)
  • Verhandlungs- und Konfliktmanagement
  • Betriebsinterne Konfliktlösung
  • Mediation, Schlichtung
  • Einigungsstelle
  • Arbeitsgerichtliches Beschlussverfahren
  • Arbeitgeberverbände und Gewerkschaften
  • Dienstreisen - Lokale Arbeitsverträge - Drittlandentsendungen
  • Vergütungsgestaltung und Nebenleistung
  • Ermittlung und Bewertung verschiedener Vergütungsbestandteile
  • nach den Bedingungen des Heimatlandes und des Entsenderlandes:
  • Balance Sheet - Home Country Approach - Host Country Approach
  • Spezialfall Auslandsentsendung und Altersteilzeit
  • Fragen der Sozialversicherung innerhalb und außerhalb der EU
  • Ausstrahlung und Einstrahlung
  • EU-Regelungen/Bilaterale Abkommen
  • Ausnahmevereinbarungen
  • Entsendebescheinigung A1
  • Krankenversicherung - Arbeitslosenversicherung
  • Steuerrechtliche Einflüsse
  • Doppelbesteuerungsabkommen/Gestaltungsmöglichkeiten
  • Gestaltungsoptionen beim Betriebsübergang
  • Sanierende Übertragung; Tarifflucht und Tarifwechsel
  • Personalanpassung
  • Aufhebungsvertrag und betriebsbedingte Kündigung
  • Interessensausgleich und Sozialplan
  • Personalanpassung durch Transfer
  • Ausscheiden sauber und fair gestalten
  • Definition/Grundverständnis
  • Einflussfaktoren von Leistung
  • Performance-Dimensionen und Leistungsebenen
  • Performance Management Systeme
  • Performance Management Systeme (PMS) in der Praxis
  • Grundlage: PMS-Studien
  • Leistungsbeurteilungen
  • Zielvereinbarungen und Anreizsysteme
  • PMS-Prozess: Verknüpfung von Performance und Potenzial
  • Erkenntnisse PMS-Studien und Ausblick
  • Kündigung und Personalabbau als Prozess
  • Professionelles Trennungsmanagement - eine Frage der Unternehmenskultur
  • Psychologie der Trennung
  • Vorbereitung und Organisation
  • Rollen und Verantwortlichkeiten im Prozess
  • Kommunikations-Management und Corporate Image
  • Das Trennungsgespräch
  • Umgang mit den Reaktionen des gekündigten Mitarbeiters
  • Mögliche Fehler im Trennungsprozess
  • Mitarbeiterbindung und Motivation verbleibender Mitarbeiter
  • Praktische Anleitungen und Übungen
  • Führungskräfte coachen, die Kündigung aussprechen müssen
  • Best Practice im eigenen Unternehmen und Umsetzung
  • Gestaltung der Grundvergütung (Benchmarking)
  • Variable Vergütungsansätze
  • Unternehmensbeteiligungen
  • Individuelle Bonuspläne (Zielvereinbarungsmanagement)
  • Kostensteuerung: Steuerung Erhöhungsbudgets - Steuerung des Gesamtvolumens variabler Zahlungen
  • Mitarbeiterfinanzierte AV, Langzeitkonten, bAV etc.

Dieser Kurs richtet sich an:

Sie stehen vor dem nächsten Karriereschritt oder wollen Ihre Position als Personalleiter/in mit relevanten Themen aus fundiertem Erfahrungswissen festigen? Dann ist dieser Lehrgang, der speziell von Praktikern für Praktiker konzipiert wurde und stetig weiterentwickelt wird, die ideale Weiterbildung für Sie. Mehrjährige Erfahrungen in der Personalarbeit werden für eine Teilnahme vorausgesetzt.

Der Lehrgang vermittelt Ihnen in 12 Tagen umfassendes Erfahrungs-Know-how für die zentralen Aufgaben im strategischen Personalmanagement. Sie gewinnen dabei wertvolle Einblicke in die tägliche Arbeit unserer Experten. Diese reichen u. a. von der HR-Strategie und der Umsetzung von HR-Trends über das Performance Management bis hin zu aktuellen arbeitsrechtlichen Themen.

Sie werden durch zahlreiche Praxisbeispiele und -übungen auf neue Herausforderungen ideal vorbereitet oder stärken Ihre Kompetenzen in Ihrer Funktion als Personalleiter/in.

  • sich als Partner des Business im Unternehmen erfolgreich zu positionieren
  • HR-Trends zu erkennen und in Ihre Personalarbeit einfließen zu lassen
  • Arbeitsrechtliche Fallstricke zu erkennen und unnötige Kosten zu vermeiden
  • Personalentscheidungen vorzubereiten und rechtssicher umzusetzen

Zum Abschluss erhalten Sie mit dem qualifizierenden Zertifikat ein wertvolles Dokument als Nachweis Ihrer im Lehrgang erbrachten Leistungen.



Ihre Referenten:
  • Interaktiven Präsenzunterricht mit praxiserfahrenen und zertifizierten Trainern
  • Kurssprache ist Deutsch
  • Seminar in englischer Kurssprache auf Anfrage
  • Lernen an Einzelarbeitsplätzen in modernen Schulungsräumen
  • Theoretische und praktische Module
  • Umfangreiches Catering mit Frühstück, einem warmen Mittagessen, diversen Kaltgetränken, mehreren Tee- und Kaffeesorten, Obst und kleinen Snacks für die Pausen
  • Diese Veranstaltung wird von unserem Kooperationspartner FORUM Institut für Management GmbH durchgeführt.

Informationsblatt im PDF-Format herunterladen und ausdrucken.

Individuelle Trainings

Geprüfte/r Personalleiter/in können Sie als klassischen Präsenzunterricht buchen. Darüber hinaus bieten wir den Kurs auch in anderen Trainingsformen an. Gerne informieren wir Sie persönlich und unverbindlich über die Details. Bitte wählen Sie das Angebot, eine Mehrfachauswahl ist möglich.

...

Präsenzunterricht
(weitere Informationen)

...

Inhouse Training
(weitere Informationen)

...

Einzelcoaching
(weitere Informationen)

...

Firmentraining
(weitere Informationen)

...

Floor Walking
(weitere Informationen)

...

Online Learning
(weitere Informationen)

Sie haben folgende Trainingsmethoden ausgewählt:
Präsenzunterricht

* Pflichtfelder

Ihr Kontakt zur GFN AG

* Pflichtfeld
Ihre Daten nutzen wir ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer
Anfrage. Eine Weitergabe an Dritte ist ausgeschlossen.

Haben Sie Fragen?

Sie haben Fragen zu unseren Angeboten, Leistungen und Services? Nutzen Sie einfach das Kontaktformular, wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.

Ihre schnellste Verbindung zu uns

Für eine noch schnellere Bearbeitung Ihres Anliegens hinterlassen Sie uns einfach eine Telefonnummer, unter der Sie gut erreichbar sind. Durch die Mitteilung Ihrer Postleitzahl können wir Ihr Anliegen direkt an das zuständige GFN-Trainingscenter weiterleiten.

Übrigens: Unsere 40 Trainingscenter sind über die gesamte Bundesrepublik Deutschland verteilt und garantiert auch in Ihrer Nähe. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!