Umschulung Fachinformatiker:in Anwendungsentwicklung (IHK)

In der heutigen digitalen Arbeitswelt mit ihrer IT-Infrastruktur und ihren komplexen Systemen sind Themen rund um moderne IT-Technik, Soft- und Hardware aus keinem Unternehmen mehr wegzudenken. Die digitale Vernetzung nimmt in allen Bereichen stetig zu. IT-Spezialisten, kompetente Ansprechpartner und Berufe wie Fachinformatiker mit Erfahrung und fundiertem Know-how stehen deshalb bei vielen Unternehmen hoch im Kurs. Laut Branchenverband Bitkom fehlen schon jetzt mehr als 137.000 IT-Experten, Tendenz steigend. Du möchtest etwas Neues lernen und zukünftig mit deinem Wissen sowie deiner Erfahrung im Beruf vom Fachkräftemangel im IT-Bereich profitieren und als Fachinformatiker:in (IHK) mit der Fachrichtung Anwendungsentwicklung arbeiten? Dann nutze jetzt deine Chance und sichere dir durch eine Umschulung mit anerkanntem IHK-Berufsabschluss einen zukunftssicheren Arbeitsplatz als Fachinformatiker:in Anwendungsentwicklung in der Wachstumsbranche IT. Hier erfährst du alles Wichtige zu den Inhalten der Umschulung, den Voraussetzungen, den nächsten Startterminen der Fachinformatiker-Ausbildung sowie alles zum Thema einer finanziellen Förderung per Bildungsgutschein. Starte jetzt in deinen neuen Beruf mit Zukunft mit der Umschulung zum/-r Fachinformatiker:in mit IHK-Abschluss.

+2.500 € Prämie erhalten

Zum Job mit dem Marktführer⁴

Laptop bekommen & behalten

Jobgarantie¹

Zielgruppe:

Arbeitssuchende

Dauer:

21 – 24 Monate

Durchführungsform:

Vollzeit

Lernform:

Präsenz- und Online-Umschulung

Kosten:

100% förderfähig

Standorte:

Berlin  |   Darmstadt  |   Donaueschingen  |   Essen  |   Frankfurt  |   Freiburg im Breisgau  |   Hamburg  |   Hannover  |   Heidelberg  |   Heilbronn  |   Karlsruhe  |   Kassel  |   Kiel  |   Koblenz  |   Köln  |   Mannheim  |   Merzig  |   München  |   Nürnberg  |   Oldenburg  |   Paderborn  |   Stuttgart

= Garantietermin

Kursinhalt

Die Umschulung zum Fachinformatiker bzw. zur Fachinformatikerin für Anwendungsentwicklung besteht aus Phasen mit theoretischem und praktischem Unterricht sowie der Prüfung. Nach der Vermittlung von Grundlagenwissen und allgemeinen IT-Kompetenzen durch erfahrene Dozent:innen lernen die Teilnehmer:innen der Umschulung alles zum Schwerpunkt Anwendungsentwicklung. Den Umschüler:innen werden die nötigen Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelt, um im neuen Beruf als Fachinformatiker:in Software nach Kundenwunsch zu entwickeln sowie Anwendungen zu testen oder anzupassen. In einem betrieblichen Praktikum als zentralem Teil der Fachinformatiker-Umschulung wendest du deine gewonnenen theoretischen Kenntnisse in der täglichen Arbeit an und sammelst so wertvolle Praxis-Erfahrung für deinen späteren Beruf. Je nach Dauer der Umschulung hast du die Möglichkeit, gefragte Zusatzqualifikationen zur IHK-Prüfung zum/-r Fachinformatiker:in deiner Fachrichtung in Form von international anerkannten Zertifikaten zu erwerben.

Basisqualifikationen

  • Fachliches Englisch 
  • Bewerbungstraining und Praktikumsvorbereitung
  • Office-Management
  • Einführung in das Projektmanagement

Kernqualifikationen

  • Einführungswoche Umschulungen 
  • Das Unternehmen und die eigene Rolle im Betrieb
  • Arbeitsplatz nach Kundenwunsch ausstatten 
  • Clients in Netzwerk einbinden 
  • Schutzbedarfsanalyse im eigenen Arbeitsbereich durchführen
  • Software zur Verwaltung von Daten anpassen
  • Serviceanfragen bearbeiten
  • Cyber-physische Systeme ergänzen
  • Daten systemübergreifend bereitstellen
  • Netzwerke und Dienste bereitstellen

Fachqualifikationen

  • Benutzerschnittstellen gestalten und entwickeln
  • Funktionalität in Anwendungen realisieren 
  • Kundenspezifische Anwendungsentwicklung durchführen

Zusatzqualifikationen – je nach Dauer der Umschulung

  • Oracle Certified Associate Java (OCA)
  • Agile Scrum Foundation Level
  • Vertiefung Datenbanken/SQL
  • Vertiefung HTML/CSS
  • Vertiefung Python
  • Client-Systeme Windows 10

Betriebliches Praktikum

Prüfungsvorbereitung und gestreckte IHK-Abschlussprüfung

Voraussetzungen

  • Idealerweise Realschulabschluss, alternativ mind. Hauptschulabschluss oder mehrjährige Berufserfahrung
  • IT-Grundkenntnisse, analytisches Denkvermögen und betriebswirtschaftliches Interesse
  • gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • gute Englischkenntnisse im Bereich Leseverstehen
  • Teilnahme an einem unverbindlichen Beratungsgespräch inkl. Eignungstest

Berufsaussichten

Der IT-Arbeitsmarkt ist ein Arbeitnehmermarkt und bietet für viele IT-Berufe mit IHK-Abschluss wie den/die Fachinformatiker:in eine Vielzahl von Möglichkeiten für eine berufliche Zukunft. Ob bei EDV-Dienstleistern, Software- und Datenbankanbietern, Herstellern von Informations- und Telekommunikationstechnik, in IT-Abteilungen größerer Betriebe oder im öffentlichen Dienst – die Nachfrage nach IT-Fachkräften mit anerkanntem Berufsabschluss und fundiertem Wissen ist groß, Tendenz steigend. Eine Umschulung ist die perfekte Basis, um Erfahrung aufzubauen und sich nachhaltig im neuen Berufsfeld zu etablieren. Insbesondere in den Bereichen Elektromobilität, Cloud Computing und Datensicherheit eröffnen sich in dieser Zeit neue, vielfältige Karrieremöglichkeiten. Darüber hinaus haben Fachinformatiker Anwendungsentwicklung mit IHK-Abschluss auch die Möglichkeit, auf selbstständiger Basis zu arbeiten und IT-Dienstleistungen anzubieten.

Als Fachinformatiker:in (IHK) mit der Fachrichtung Anwendungsentwicklung bist du zentrale:r Ansprechpartner:in für den Entwurf und die Realisierung von IT-Lösungen wie Softwareanwendungen und Datenbanken. Mit deinem Wissen testest und verbesserst du bestehende Programme, präsentierst von dir entwickelte Softwarelösungen und schulst Nutzer:innen verschiedener IT-Anwendungen.

Mögliche berufliche Positionen im IT-Sektor mit diesem Berufsabschluss sind: Anwendungsentwickler:in, Softwareentwickler:in, Anwendungsberater:in, Anwendungsbetreuer:in, Web-Entwickler:in, Full-Stack-Entwickler:in, Programmierer:in,  Software-Tester:in, Software-Architekt:in u. a.

Mit der Umschulung nebst dem gefragten IHK-Berufsabschluss und international anerkannten Zertifizierungen schaffst du beste Voraussetzungen für deinen beruflichen Erfolg. Durchschnittlich finden bundesweit über 80 % unserer Absolvent:innen der Umschulung zum/-r Fachinformatiker:in Anwendungsentwicklung in kurzer Zeit eine Anstellung in einem Unternehmen.

Zusätzlich profitierst du nach erfolgreichem Berufsabschluss von der staatlichen Weiterbildungsprämie – und erhältst bis zu 2.500 Euro steuerfrei.

Für weitere Informationen zum Unterricht oder Beratung zur Umschulung, wende dich bitte jederzeit gerne an einen unserer Ansprechpartner. Natürlich beraten wir dich auch zu allen Themen rund um die Finanzierung, z. B. per Bildungsgutschein. Wann möchtest auch du deine Fachinformatiker-Umschulung aufnehmen?

Zielgruppe

  • Arbeitsuchende mit oder ohne Berufsausbildung, die den Fachkräftemangel als Chance sehen und in die IT-Branche einsteigen möchten
  • Quer- und Wiedereinsteigende, sich rehabilitierende Personen und Hochschulabsolvierende mit oder ohne Abschluss, die etwas Neues lernen und sich beruflich neu orientieren möchten
  • Fachkräfte mit einem in Deutschland nicht anerkannten Abschluss

Abschluss

IHK-Berufsabschluss: Fachinformatiker/-in Anwendungsentwicklung (IHK)

Lass dich kostenlos und individuell von uns beraten.

Kostenlos anrufen

Mo-Fr 8-19 Uhr Sa 10-15 Uhr

06221 77 333 33

oder

Beratung buchen

Schnell & unverbindlich

Termin wählen

Deine Vorteile bei GFN

Für deinen Job machen wir uns stark.

Kostenfrei weiterbilden – unsere Berater ermitteln deine Möglichkeiten

Erfolgreich abschließen – die GFN-Erfolgsgarantie² für deine Zukunft

Traumjob sichern – dank 95% Integrationsquote³ & Jobgarantie¹

Lass dich kostenlos und individuell von uns beraten.

Kostenlos anrufen

Mo-Fr 8-19 Uhr Sa 10-15 Uhr

06221 77 333 33

oder

Beratung buchen

Schnell & unverbindlich

Termin wählen

Diese Kurse könnten dir auch gefallen

Weitere Bildungsthemen

¹ Nach erfolgreichem Abschluss zum/zur Fachinformatiker:in Systemintegration, IT-Service-Techniker:in, zur IT-Service-Fachkraft, zum Microsoft Azure Administrator, Modern Desktop Administrator oder Enterprise Administrator erhältst du einen unbefristeten Arbeitsvertrag unseres Mutterkonzerns, der Amadeus FiRe AG. Weitere Abschlüsse mit Jobgarantie für unsere Teilnehmenden sind in Planung.

² Solltest du die Prüfung nicht bestehen, kannst du deine Weiterbildung so lange kostenfrei wiederholen (ohne weiteren Bildungsgutschein), bis du erfolgreich abschließt. Die Erfolgsgarantie gilt nur für den nächstmöglichen Kurs, der von GFN angeboten wird.
Nicht übernommen werden etwaige Prüfungsgebühren, System-/ Softwaregebühren oder individuelle Unterstützungsleistungen des Kostenträgers, z.B. ALG I/II.

³ Mit uns sicherst du dir Jobchancen weit über dem Marktdurchschnitt: Über 95 Prozent unserer Absolvent:innen starten nach ihrer geförderten GFN-Weiterbildung in den Job.

⁴ Deutschlands Nummer 1 im Bereich Fachinformatik: Gemäß Auswertung der Bundesagentur für Arbeit ist GFN Marktführer für die Umschulung zum/zur Fachinformatiker:in Systemintegration.