Kaufleute für Büromanagement übernehmen organistorische und verwaltende Aufgaben im Büro und tragen damit maßgeblich zum reibungslosen Ablauf des Geschäftsalltags bei. All das lernt man in der Umschulung.

Kaufmännische Berufe

  • Berufe mit Fokus auf Organisation, Verwaltung & Kommunikation
  • Praxisorientierter Unterricht & betriebliche Praxisphase
  • Zusätzlich zum Berufsabschluss: anerkannte Zertifikate
  • Ab 15.07.2024: Umschulung Kaufmann/-frau für Büromanagement

100 % förderbar

Anerkannter IHK-Berufsabschluss

2.500 € Prämie

Laptop bekommen & behalten4

Du bist ein Organisationstalent und interessierst dich für eine passende Tätigkeit im Büro? Dann könnte eine Umschulung in einen kaufmännischen Beruf das Richtige für dich sein. Ob im Handel oder Handwerk, in der Industrie oder Dienstleistung: Die Aufgaben und Entwicklungsmöglichkeiten sind vielfältig. Mit einer Umschulung in einen kaufmännischen Beruf wie z. B. den  Kaufmann oder die Kauffrau für Büromanagement sicherst du dir einen anerkannten Berufsabschluss – und beste Zukunftschancen in Unternehmen sämtlicher Branchen oder im öffentlichen Dienst.

Beratung, die wirklich weiterhilft – überzeuge dich selbst.
Ruft gerne an, ich berate euch gerne zum Thema Medien- und Webdesign

Direkt anrufen

Mo-Fr 8-19 Uhr

Ruft gerne an, ich berate euch gerne zum Thema Medien- und Webdesign
06221 77 333 77

Beratung buchen

schnell & unverbindlich

Termin wählen

Top-bewertete Beratung:

Umschulung in einen kaufmännischen Beruf

Der Bedarf an Kaufleuten in Unternehmen und der öffentlichen Verwaltung ist konstant hoch. Dank der Modernisierung der kaufmännischen Berufe sind Absolvent:innen kaufmännischer Umschulungen für die Anforderungen der heutigen Arbeitswelt bestens gerüstet.

Dein Vorteil: Die Umschulung ist zu 100 % förderbar – du hast die Chance, kostenlos daran teilzunehmen. In unserem Überblick zu Fördermöglichkeiten erhältst du alle relevanten Infos.

Neu ab 15.07.24: Umschulung Kaufmann/-frau für Büromanagement (IHK)

In der Rangliste der am häufigsten gewählten Ausbildungsberufe auf Platz 2, bei den Frauen sogar auf Platz 1 – das Interesse am Beruf Kaufmann/-frau für Büromanagement ist groß. Mit dieser Umschulung sicherst du dir umfassendes Praxiswissen in den Bereichen Büroorganisation, -kommunikation und Verwaltung. Der anerkannte IHK-Berufsabschluss verhilft dir zu deinem Neustart in der digitalen Arbeitswelt.

Bei Fragen zur Umschulung Kaufmann/-frau für Büromanagement sind unsere Berater:innen gerne für dich da.

Umschulung Kaufmann/-frau für Büromanagement – Alle Infos

Überblick: Die Umschulung

Starttermin & Dauer der Umschulung

Umschulungsstart: 15.07.2024

Dauer: 21-24 Monate

Hinweis: Die ersten beiden Durchgänge dieser Umschulung finden ausschließlich als 24-monatige Kurse statt.

Unterrichtsform

Vollzeit | tägliche Unterrichtszeit: Mo-Fr von 8:30 Uhr bis 16:30 Uhr

Online-Live-Unterricht mit – je nach IHK-Vorgabe – mindestens 51 % Anwesenheitspflicht in einem GFN-Trainingscenter deiner Region.

Kursinhalt

In der Umschulung werden dir die nötigen Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelt, um alle anfallenden Aufgaben in den Bereichen Organisation und Verwaltung sicher erledigen zu können.

Du lernst, mit den Standardanwendungen von Microsoft 365 zu arbeiten, Termine zu pflegen, Meetings zu planen und eine effiziente Organisation sicherzustellen. Auch mit der Bearbeitung von E-Mails, dem Verfassen von Geschäftsbriefen sowie der internen und externen Kommunikation wirst du vertraut gemacht.

Ebenso wirst du auf Bürotätigkeiten u. a. im Rechnungswesen, Personalwesen oder Marketing vorbereitet. Du erwirbst alle nötigen Kompetenzen, um im Office-Bereich erfolgreich arbeiten und reibungslose Abläufe gewährleisten zu können.

Die Kursinhalte im Einzelnen:

Basisqualifikationen

  • Bewerbungstraining und Vorbereitung auf die betriebliche Lernphase
  • Informationsverarbeitung
  • Kaufmännischer Schriftverkehr
  • Kaufmännisches Rechnen
  • Business-Englisch fürs Office

Kernqualifikationen

  • Die eigene Rolle im Betrieb mitgestalten und den Betrieb präsentieren
  • Büroprozesse gestalten und Arbeitsvorgänge organisieren
  • Aufträge bearbeiten
  • Sachgüter und Dienstleistungen beschaffen und Verträge schließen
  • Kunden akquirieren und binden
  • Werteströme erfassen und beurteilen
  • Gesprächssituationen gestalten
  • Personalwirtschaftliche Aufgaben wahrnehmen
  • Liquidität sichern und Finanzierung vorbereiten

Fachqualifikationen

  • Wertschöpfungsprozesse erfolgsorientiert steuern
  • Geschäftsprozesse darstellen und optimieren
  • Veranstaltungen und Geschäftsreisen organisieren
  • Ein Projekt planen und durchführen

Wahlqualifikationen

Du benötigst insgesamt 2 Wahlqualifikationen – das Wahlpflichtfach und eine weitere, die du frei wählst.

  • Assistenz und Sekretariat (Wahlpflichtfach)
  • Auftragssteuerung und -koordination
  • Kaufmännische Steuerung und Kontrolle
  • Einkauf und Logistik
  • Marketing und Vertrieb
  • Personalwirtschaft
  • Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsmanagement

Zusatzqualifikationen (variieren je nach Dauer der Umschulung)

  • ICDL-Zertifizierung (= internationaler Standard für digitale Kompetenzen im Beruf)
  • SAP-Anwenderzertifizierung Logistik: Einkauf (MM) und Vertrieb (SD)
  • Agile Scrum Foundation Zertifizierung

Betriebliche Praxisphase

Praktikumsdauer (je nach Vorgabe der regionalen IHK):

  • 8,5 bis 12 Monate bei 24-monatiger Umschulung
  • 7,5 bis 9 Monate bei 21-monatiger Umschulung

Prüfungsvorbereitung & gestreckte IHK-Abschlussprüfung (zwei bewertete Teile 1 & 2, die zeitl. getrennt voneinander stattfinden)

Voraussetzungen

  • Hauptschulabschluss oder mehrjährige Berufserfahrung​
  • Grundkenntnisse im Umgang mit einem Computer
  • Interesse an kaufmännischen Tätigkeiten und Vorgängen
  • Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Basiskenntnisse Englisch
  • Teilnahme an einem unverbindlichen Beratungsgespräch inkl. Eignungstest

Berufsaussichten

Der Ausbildungs- und Umschulungsberuf Kaufmann/-frau für Büromanagement ist ein attraktiver Beruf mit vielfältigen Tätigkeitsbereichen und Aufstiegschancen. Du sicherst dir damit eine solide und breite kaufmännische Ausbildung, die dir als Allrounder:in zu einem Einstieg in praktisch allen Branchen verhelfen kann.

Als Absolvent:in dieser Umschulung hast du sehr gute Einstiegschancen. Denn um einen möglichst reibungslosen Geschäftsablauf sicherzustellen, ist praktisch jedes Unternehmen auf gut ausgebildete Fachkräfte sowie eine effiziente Organisation und Kommunikation im Bürobereich angewiesen. Die Verwaltungsabteilungen von Unternehmen stehen dir ebenso offen wie ein Einsatz im öffentlichen Dienst, bei Verbänden oder Interessenvertretungen.

Wer einen abwechslungsreichen Job mit geregelten Arbeitszeiten sucht, ist in diesem Beruf gut aufgehoben. Mit zunehmender Berufserfahrung haben Kaufleute für Büromanagement die Möglichkeit, Schwerpunkte zu setzen und in verantwortungsvolle Positionen – z. B. als Team- oder Abteilungsleiter:in – aufzusteigen. Auch mit einer Weiterbildung können Karrieremöglichkeiten und attraktive Perspektiven erschlossen werden:

Kaufleute für Büromanagement können sich beispielsweise zum/zur Betriebswirt:in mit Schwerpunkt Personalwirtschaft oder zum/zur Fachwirt:in mit Schwerpunkt Verwaltung weiterbilden. Im Anschluss daran steht dir sogar, auch ohne Abitur, der Weg in ein Studium offen.

Mit den richtigen Fremdsprachenkenntnissen kann der Beruf auch in international ausgerichteten Unternehmen ausgeübt werden. Die fortschreitende Digitalisierung eröffnet zudem immer wieder neue, zukunftsweisende Aufgabenfelder, beispielsweise im Umgang mit spezialisierten Softwarelösungen oder in der projektbezogenen Zusammenarbeit.

Zielgruppe

  • Arbeitsuchende mit oder ohne Berufsausbildung
  • Quer- und Wiedereinsteigende, sich rehabilitierende Personen und Hochschulabgänger:innen mit oder ohne Abschluss, die sich beruflich neu orientieren möchten
  • Fachkräfte mit einem in Deutschland nicht anerkannten Abschluss

Abschluss

Anerkannter IHK-Berufsabschluss: Kaufmann/-frau für Büromanagement

Was macht ein Kaufmann bzw. eine Kauffrau für Büromanagement?

Kaufleute für Büromanagement übernehmen organisatorische und verwaltende Aufgaben im Büro und tragen damit maßgeblich zum reibungslosen Ablauf des Geschäftsalltags bei. Ihre Aufgaben können je nach Schwerpunkt folgende Tätigkeiten umfassen:

Büroorganisation und -verwaltung: Als Kaufmann/-frau für Büromanagement planst und koordinierst du Arbeitsabläufe, organisierst Termine, verwaltest Dokumente und stellst einen reibungslosen Bürobetrieb sicher.

Kundenbetreuung und -kommunikation: Oftmals bist du erste Ansprechperson für Kund:innen und Geschäftspartner:innen. Du kümmerst dich um Anfragen, Bestellungen und Beschwerden. Dabei kommunizierst du per Telefon, E-Mail oder persönlich und sorgst für einen professionellen Kundenservice.

Auftragsbearbeitung und Rechnungswesen: Je nach individuellem Arbeitsplatzprofil übernimmst du als Kaufmann/-frau für Büromanagement auch Aufgaben in der Buchhaltung und Finanzverwaltung eines Unternehmens. Du erstellst Angebote, erfasst und bearbeitest Aufträge und schreibst Rechnungen.  

Personalverwaltung und -management: In vielen Betrieben übernimmst du unterstützende Aufgaben bei der Personalbeschaffung, -betreuung und -entwicklung. Du verwaltest Personalakten und organisierst Schulungen für die Mitarbeitenden.

Beschaffung und Materialwirtschaft: Als Kaufmann/-frau für Büromanagement bist du meist auch für die Beschaffung von Büromaterialien, Ausrüstung und Dienstleistungen zuständig. Du holst Angebote ein, führst Verhandlungen und sorgst so für einen effizienten Umgang mit Ressourcen.

Datenmanagement und -pflege: In diesem Bereich gehören die Verwaltung von Datenbanken, die Erfassung und Pflege von Informationen sowie die Erstellung von Berichten und Statistiken zu deinen Aufgaben. Du hältst die Unternehmensdaten auf dem neuesten Stand und stellst sie den jeweiligen Entscheidungsträgern zur Verfügung.  

Organisation von Veranstaltungen und Reisen: Als Kaufmann/-frau für Büromanagement planst und organisierst du häufig auch Meetings, Konferenzen, Messen oder Geschäftsreisen. Du kümmerst dich um die Buchung von Räumlichkeiten, die Koordination von Teilnehmenden und die Abwicklung von Reiseangelegenheiten.

Deine Aufgaben variieren je nach Unternehmen, Berufserfahrung und individueller Ausrichtung. Meist arbeitest du als Kaufmann/-frau für Büromanagement eng mit verschiedenen Abteilungen im Unternehmen zusammen, darunter das Management, das Rechnungswesen, der Vertrieb, aber auch externe Dienstleister.

Warum lohnt sich eine Umschulung zum/zur Kaufmann/-frau für Büromanagement?

Eine Umschulung zum bzw. zur Kaufmann/-frau für Büromanagement kann sich aus verschiedenen Gründen lohnen:

Breite, praxisnahe Ausbildung: Während deiner Umschulung wirst du praxisnah ausgebildet und umfassend auf die Anforderungen des Berufs vorbereitet. Du erwirbst nicht nur theoretisches Wissen, sondern Fähigkeiten, die in allen kaufmännischen Berufen relevant sind und die du am neuen Arbeitsplatz sofort einsetzen kannst.

Stabile Arbeitsmarktlage: Der Bedarf an qualifizierten Kaufleuten für Büromanagement ist kontinuierlich hoch. Die steigende Digitalisierung und die zunehmende Bürokratie bedeuten, dass deine Fähigkeiten immer gefragt sein werden. Das bietet dir langfristige berufliche Sicherheit.

Attraktive Verdienstmöglichkeiten: Als Kaufmann/-frau für Büromanagement kannst du mit einem attraktiven Gehalt rechnen, das sich mit zunehmender Erfahrung und Weiterbildungen weiter steigern lässt.

Vereinbarkeit von Beruf und Familie: Nicht nur für Frauen interessant sind die oftmals flexiblen Arbeitszeiten und die Möglichkeit, von zu Hause aus zu arbeiten. Das macht es leichter, Familie und Job zu vereinbaren und die eigene berufliche Entwicklung voranzutreiben.

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten: Als Kaufmann/-frau für Büromanagement hast du zahlreiche berufliche Optionen in verschiedenen Branchen und Unternehmen. Das macht es dir möglich, dich in Bereichen einzubringen, die dich persönlich wirklich interessieren und in denen du deine Stärken voll zur Geltung bringen kannst.

Eine Umschulung zum/zur Kaufmann/-frau für Büromanagement öffnet dir die Türen in die heutige Arbeitswelt – und verschafft dir die Grundlage für beruflichen Erfolg und Zukunftssicherheit.

Beratung, die wirklich weiterhilft – überzeuge dich selbst.
Ruft gerne an, ich berate euch gerne zum Thema Online Marketing.

Direkt anrufen

Mo-Fr 8-19 Uhr

Ruft gerne an, ich berate euch gerne zum Thema Online Marketing.
06221 77 333 77

Beratung buchen

schnell & unverbindlich

Termin wählen

Top-bewertete Beratung:

Was unsere Teilnehmer:innen sagen.

Ich würde GFN auf jeden Fall weiterempfehlen. Ich hatte die Chance, an einer geförderten Umschulung teilzunehmen. Die Kooperation zwischen meiner Arbeitsagentur und GFN verlief sehr gut. Und die Umschulung hat mir dabei geholfen, einen Job zu finden.

Alvaro Rista

ehemaliger Umschüler

Kaufmännische Berufe – häufig gestellte Fragen

Mit dem Kaufmann bzw. der Kauffrau für Büromanagement haben wir dir bereits einen kaufmännischen Beruf vorgestellt. Doch was hat es mit dieser Berufsgruppe eigentlich auf sich? Hier findest du Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Thema kaufmännische Berufe. Erfahre mehr über diese Berufsgruppe, die Anforderungen, mögliche Umschulungswege und deine beruflichen Perspektiven in diesem Bereich.

Was sind kaufmännische Berufe?

Kaufmännische Berufe spielen eine zentrale Rolle in Unternehmen und Organisationen jeder Größe und Branche. Der Tätigkeitsschwerpunkt liegt auf kaufmännischen und betriebswirtschaftlichen Aufgaben.

Die kaufmännischen Berufe umfassen verschiedene anerkannte Umschulungsberufe wie etwa Bankkaufmann/-frau, Industriekaufmann/-frau oder Kaufmann/-frau im Einzelhandel. Bei Arbeitgebern sehr gefragt sind z. B. Kaufleute für Büromanagement. Die Umschulung in diesen modernisierten Ausbildungsberuf bietet Quereinsteigenden eine attraktive Einstiegsmöglichkeit in eine Bürotätigkeit.

Damit du einen kaufmännischen Beruf ausüben kannst, musst du über die nötigen Kenntnisse verfügen, um Geschäftsprozesse effizient zu organisieren, zu steuern und zu überwachen. Typische Einsatzbereiche ausgebildeter Kaufleute sind die Kundenbetreuung, der Vertrieb, der Einkauf, die Buchhaltung und das Personalwesen.

Kaufmännische Berufe bieten vielfältige Karrieremöglichkeiten und sind aufgrund ihrer Bedeutung für die Wirtschaft eine attraktive Wahl für viele Berufsanfänger:innen oder Quereinsteigende.

Welche Interessen sollte man für eine Umschulung in einen kaufmännischen Beruf mitbringen?

Für die Umschulung in einen kaufmännischen Beruf solltest du unter anderem folgende Interessen und Fähigkeiten mitbringen:

Organisationsfähigkeit: Kaufmännische Berufe erfordern eine strukturierte und organisierte Herangehensweise an Aufgaben und Projekte. Ein gutes Zeitmanagement und die Fähigkeit, Prioritäten zu setzen, sind daher entscheidend.

Kommunikationsfähigkeit: Da viele kaufmännische Berufe Kundenkontakt beinhalten, ist eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit wichtig. Dies umfasst sowohl mündliche als auch schriftliche Kommunikation, um effektiv mit Kund:innen, Kolleg:innen und Geschäftspartner:innen zu interagieren.

Zahlenaffinität: Kaufmännische Berufe beinhalten oft die Arbeit mit Zahlen, Finanzdaten und Buchhaltung. Ein grundlegendes Verständnis für mathematische Konzepte sowie die Fähigkeit, mit Zahlen umzugehen und sie zu analysieren, sind daher von Vorteil.

Kundenorientierung: Viele kaufmännische Berufe erfordern eine starke Kundenorientierung und die Fähigkeit, die Bedürfnisse und Anliegen der Kunden zu verstehen und zu erfüllen. Ein freundliches Auftreten und Empathie sind hierbei wichtige Eigenschaften.

Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen: Kaufmännische Berufe sind eng mit wirtschaftlichen und betriebswirtschaftlichen Aspekten verbunden. Ein Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen, Unternehmensstrukturen und Geschäftsprozessen ist daher von Vorteil.

Teamfähigkeit: In vielen kaufmännischen Berufen arbeitet man im Team und muss effektiv mit anderen zusammenarbeiten können. Teamfähigkeit, Kooperationsbereitschaft und die Fähigkeit, Konflikte zu lösen, sind daher wichtige Eigenschaften.

Wo auch immer du gerade stehst: Die Umschulung bei uns bietet dir die Möglichkeit, vorhandene Interessen praxisorientiert weiterzuentwickeln und neue Fähigkeiten zu erlernen. Sicher bringst auch du individuelle Stärken und Erfahrungen mit, die dir in einem kaufmännischen Beruf von Nutzen sein können.

Sind kaufmännische Berufe am Arbeitsmarkt gefragt?

Ja, kaufmännische Berufe sind am heutigen Arbeitsmarkt nach wie vor stark gefragt und bieten auch Quereinsteigenden sehr gute Ein- und Aufstiegschancen. Die Bedeutung dieser Berufe ist in nahezu allen Branchen und Unternehmen sehr groß, da sie grundlegende Funktionen wie die Organisation von Geschäftsprozessen, das Management von Finanzen und Ressourcen sowie die Kommunikation mit Kunden und Geschäftspartnern erfüllen.

Mit der fortschreitenden Digitalisierung und Globalisierung nehmen die Anforderungen an kaufmännische Fachkräfte sogar zu, was die Nachfrage nach gut ausgebildeten Kaufleuten weiter steigert. Dich erwarten stabile Perspektiven und vielfältige Karrieremöglichkeiten.

Unsere Top-5-Gründe für eine Umschulung in einen kaufmännischen Beruf:

1. Breite berufliche Perspektiven: Kaufmännische Berufe bieten eine Vielzahl von Karrieremöglichkeiten in verschiedenen Branchen und Unternehmen. Mit den erworbenen Fähigkeiten und Kenntnissen stehen dir Türen in Bereichen wie Einzelhandel, Industrie, Finanzwesen und Dienstleistungen offen.

2. Stabile Arbeitsmarktlage: Kaufmännische Fachkräfte werden kontinuierlich nachgefragt, da sie zentrale Funktionen in Unternehmen erfüllen. Die steigende Digitalisierung und Globalisierung erhöhen sogar noch die Bedeutung dieser Berufe, was langfristige berufliche Sicherheit verspricht.

3. Attraktive Verdienstmöglichkeiten: Kaufmännische Berufe zählen oft zu den besser bezahlten Berufen, insbesondere mit zunehmender Erfahrung und Spezialisierung. Zusätzlich bieten viele Unternehmen Zusatzleistungen wie betriebliche Altersvorsorge oder Weiterbildungsmöglichkeiten an.

4. Vielseitige Tätigkeitsfelder: In kaufmännischen Berufen erwarten dich abwechslungsreiche Aufgaben, die von Kundenbetreuung über Finanzmanagement bis hin zur Organisation von Geschäftsprozessen reichen. Das bietet die Chance, deine Fähigkeiten in verschiedenen Bereichen weiterzuentwickeln und herauszufordern.

5. Zukunftssicherheit: Die Zukunftssicherheit von kaufmännischen Berufen ist trotz Digitalisierung und Automatisierung hoch, da sie Schlüsselfunktionen in Unternehmen in sich vereinen und sich kontinuierlich an die immer neuen Anforderungen der heutigen Arbeitswelt anpassen. Fähigkeiten wie komplexe Prozesse zu organisieren oder effektiv zu kommunizieren, werden auch in Zukunft gefragt sein. Die Umschulung in einen kaufmännischen Beruf bietet dir eine solide Grundlage für eine erfolgreiche Zukunft.

Welche Umschulungen bietet GFN in diesem Bereich?

Neben Umschulungen in IT-Berufe wie Fachinformatiker:innen oder Kaufmann/-frau für IT-Systemmanagement bietet GFN ab dem 15.07.2024 die Umschulung zum/zur Kaufmann/-frau für Büromanagement an.

Dieser kaufmännische Beruf ist nicht völlig neu, sondern entstand durch die Zusammenführung verschiedener kaufmännischer Berufe im Bereich der Büroorganisation und Verwaltung. Vorher gab es separate Ausbildungen für Bürokaufleute, Kaufleute für Bürokommunikation und Fachangestellte für Bürokommunikation. Durch die Schaffung des Berufs Kaufmann/-frau für Büromanagement wurden diese Ausbildungen zu einem einheitlichen Berufsbild zusammengeführt. Dies ermöglichte eine breitere Ausbildung und Qualifizierung für das Büroumfeld.

Dein Vorteil: Mit der Umschulung zum bzw. zur Kauffrau für Büromanagement profitierst du von umfassenden Lerninhalten, die dich für zahlreiche Aufgaben im kaufmännischen Umfeld qualifizieren – und einem modernisierten Beruf, der dich für die Anforderungen der digitalen Arbeitswelt optimal rüstet.

Umschulung bei GFN: Deine Vorteile

Warum GFN? Weil wir dir nicht nur einfach Wissen vermitteln, sondern dich auf deinem Weg zum beruflichen Neustart ganz konkret unterstützen. Zum Beispiel so:

Langjährige Erfahrung: Als Bildungsanbieter verfügen wir über umfangreiche Erfahrung sowohl in den IT- als auch in den kaufmännischen Berufen. Durch unsere langjährige Expertise wissen wir genau, welche Kenntnisse und Fähigkeiten in diesem Bereich gefragt sind und wie wir sie effektiv vermitteln können. Du profitierst von erfahrenen Trainer:innen, aktuellen Lehrmethoden und Tools sowie einer engagierten Begleitung Richtung Arbeitsmarkt.

Zertifikate & Zusatzqualifikationen: Zusätzlich zum Berufsabschluss bieten wir unseren Umschüler:innen die Möglichkeit, bei Arbeitgebern gefragte Zertifikate und Qualifikationen zu erwerben. Denn wichtiger als ein Uni-Abschluss sind Praxiswissen und Kenntnisse aktueller Technologien, Tools und Methoden. So verschaffen wir auch Quereinsteigenden ohne einschlägige Berufserfahrung nachweisbare praktische Fähigkeiten. Unsere Zertifikate und Zusatzqualifikationen sind eng mit den Anforderungen in deutschen Unternehmen abgestimmt – für die Absolvent:innen unserer Umschulungen ein klarer Vorteil bei der Jobsuche.

Hoher Praxisbezug: Unsere Trainer:innen kennen die Anforderungen der Arbeitswelt und wissen, welche Kompetenzen du in einem kaufmännischen Beruf brauchst. Mit einer Umschulung bei GFN profitierst du von praxisorientierten Schulungsmethoden, Best Practices und berufsrelevantem, sofort einsetzbarem Wissen. In einer mehrmonatigen Praxisphase in einem Betrieb sammeln die angehenden kaufmännischen Fachkräfte wertvolle praktische Erfahrungen und machen sich mit ihrem späteren Arbeitsalltag vertraut. Wer sich im Praktikumsbetrieb bewährt, kann hier oftmals nach seinem erfolgreichen Abschluss wieder anknüpfen – und in die erste Festanstellung starten.

Beratung, die wirklich weiterhilft – überzeuge dich selbst.
Ruft gerne an, ich berate euch gerne zum Thema Medien- und Webdesign

Direkt anrufen

Mo-Fr 8-19 Uhr

Ruft gerne an, ich berate euch gerne zum Thema Medien- und Webdesign
06221 77 333 77

Beratung buchen

schnell & unverbindlich

Termin wählen

Top-bewertete Beratung:

Was unsere Teilnehmer:innen sagen.

Ich bin GFN sehr dankbar. Man war dort immer sehr engagiert und hat geholfen, wenn es Probleme gab.  Ich habe einen Job gefunden, der mir Spaß macht und in dem ich was erreichen kann. 

Ketsara Srithamma

ehemalige Umschülerin

GFN – Dein autorisierter Lernpartner

Weitere Themen

4 Nachdem du zur Abschlussprüfung angetreten bist, wird dir dein genutzter Laptop inkl. Headset, Tastatur und Maus zur weiteren Nutzung überlassen.