Was macht ein:e Content-Manager:in?

Händeringend werden sie gesucht: Content-Manager:innen. Doch was machen diese eigentlich? Wie treiben sie den Erfolg eines Unternehmens voran? Wieviel verdienen sie? Und welche Karrierechancen gibt es? Wir verraten es dir.

Sie erstellen Konzepte, recherchieren Themen und sorgen für den einwandfreien Zustand der Webseiten von Unternehmen, deren Inhalte sie gestalten und optimieren. Produktseiten und digitale Inhalte wie Texte, Bilder, Video- und Audiodateien müssen in Content-Management-Systemen (CMS) gepflegt werden, um die Reichweite der Webseiten eines Unternehmens zu erhöhen. Content-Manager:innen kümmern sich nicht nur darum, Inhalte zu erstellen, sondern sind auch für die Umsetzung der Unternehmensstrategie im Internet verantwortlich.

Welche Tätigkeiten übt ein:e Content-Manager:in aus?

Der Tätigkeitsbereich ist abwechslungsreich, weil es täglich jede Menge zu schreiben, optimieren und organisieren gibt. Um auf dem neuesten Stand zu bleiben, befindet sich ein:e Content-Manager:in in einem andauernden Lernprozess. Wenn du gerne Inhalte erstellst und diese analysierst, ist dieser Job genau das Richtige für dich. Du nimmst vornehmlich redaktionelle Aufgaben wahr und verfügst idealerweise über Grundkenntnisse in HTML5 sowie CSS3.

Dein Ziel als Content-Manager:in ist es, die Unternehmenswebseite in Ergebnislisten von Suchmaschinen besser sichtbar zu machen. Content-Manager:innen haben Einblicke in Suchmaschinenwerbung (Search Engine Advertising, kurz: SEA) und kennen sich mit Suchmaschinenoptimierung (Search Engine Optimization, kurz: SEO) aus. Sie erstellen Inhalte und berücksichtigen diverse Rankingfaktoren unter der Verwendung von Keywords (Headlines, URLs und Metadaten), um möglichst weit oben in der organischen Suche von Google zu erscheinen.

Weitere Aufgaben ergeben sich mitunter aus der Zusammenarbeit mit Redakteur:innen, Freelancern und Agenturen. Denn Content-Manager:innen agieren unter anderem als Internet-Schnittstelle zwischen Unternehmen, Kunden und Lieferanten. Außerdem erstellen sie Inhalte für das Intranet – in Zusammenarbeit mit Mitarbeiter:innen verschiedener Abteilungen, wie Redaktion, Technik und Marketing.

Wieviel verdient ein:e Content-Manager:in?

Karrierechancen können sich in vielen Branchen eröffnen: So sind Content-Manager:innen oftmals bei Medienunternehmen, Agenturen, Start-ups oder E-Commerce-Unternehmen angestellt. Dort sind sie etwa für die strategische Planung verantwortlich, halten den Webauftritt aktuell und veröffentlichen Inhalte, die auf die jeweiligen Zielgruppen zugeschnitten sind.

Unternehmen schalten zahlreiche Stellenanzeigen, weil eine erhöhte Nachfrage auf dem Arbeitsmarkt existiert. Nach Gehalt.de befindet sich das jährliche Bruttogehalt von Content-Manager:innen im Bereich von ca. 28.000 – 50.000 Euro. Am oberen Ende lassen sich, je nach Spezialisierung und Berufserfahrung, mitunter auch bessere Gehälter erzielen.

Weiterbildung: So wirst du Content-Manager:in

Eine gute Weiterbildungsmöglichkeit im Bereich des Content Managements bietet eine Online-Weiterbildung. Du arbeitest mit modernster Technik und wirst schon während deiner Weiterbildung darin geschult, technologische Entwicklungen der digitalen Welt kompetent anzuwenden.

Mehr Informationen sowie unser Kursangebot im Bereich digitales Marketing findest du auf unserer Seite Online-Marketing-Weiterbildung. Und hier geht’s direkt zum Kurs Content Marketing.