Corona-FAQ – Weiterbildung bei der GFN

Auf diesen Seiten finden Sie eine Reihe häufig gestellter Fragen zum Thema Weiterbildung und Corona. Da es sich um ein aktuelles Thema handelt, das ständig neuen Entwicklungen unterworfen ist, bitten wir um Verständnis, dass hier fortlaufend Ergänzungen vorgenommen werden. Beachten Sie ebenfalls unseren Corona-Newsticker.

Wenn Sie weitere Fragen haben, sind wir gerne für Sie da. In dringenden Fällen sind die Mitarbeitenden in den GFN-Trainingscentern für Sie der beste Ansprechpartner. Gerne können Sie aber auch das Kontaktformular am Ende dieser Seite nutzen – oder die allgemeine Kundenhotline der GFN unter Telefon: 0800 436 436 436.

Fragen zu unseren Trainingscentern

Fragen von Berufstätigen und Unternehmenskunden

Fragen zur Online-Weiterbildung

Kostenträger und Bildungsgutscheine

Allgemeine Hinweise zum Thema Corona


Fragen zu unseren Trainingscentern

Sind die GFN-Trainingscenter wieder geöffnet?

Unsere Trainingscenter sind geöffnet, vor Ort gilt ein Hygienekonzept. Unser gesamtes Schulungsangebot haben wir auf Online-Weiterbildung umgestellt – natürlich weiterhin mit einem Trainer, der den Unterricht für Sie live im virtuellen Klassenzimmer durchführt. Für Beratungsgespräche und Coachings bieten wir nach Absprache ebenfalls die Möglichkeit an, diese bei uns vor Ort abzuhalten.

Im Unternehmenskundenbereich können auf Wunsch wieder Präsenzveranstaltungen in unseren Trainingscentern stattfinden.

Aufgrund der unklaren Entwicklung der Corona-Pandemie bitten wir um Verständnis, dass sich zum Schutz unserer Mitarbeitenden und unserer Kunden kurzfristige Änderungen unserer Öffnungszeiten ergeben können. Wir empfehlen, immer vorab einen Termin zu vereinbaren.

Wo erfahre ich, welche GFN-Trainingscenter geöffnet haben?

Wir informieren Sie hier im Corona-FAQ über die aktuelle Lage. Bitte beachten Sie, dass wir regional und tagesaktuell gezwungen sein können, auf neue Entwicklungen der Pandemie zu reagieren. Wir empfehlen daher, vor dem Besuch eines Trainingscenters immer einen Termin telefonisch oder per Mail zu vereinbaren.

Sollten Sie bereits einen Termin vereinbart haben und das Trainingscenter muss kurzfristig geschlossen werden, werden Sie von uns informiert. Wir klären dann auch das weitere Vorgehen individuell mit Ihnen ab.

Wie sieht das Hygienekonzept der GFN aus?

Wir halten uns an die rechtlichen Vorschriften der jeweiligen Länder und Kommunen sowie an die Empfehlungen aus Wissenschaft und Medizin. Vor Ort gelten daher Mindestabstände (1,5 Meter) und es herrscht grundsätzlich Maskenpflicht. Spender zur Handdesinfektion sind großzügig in den Räumlichkeiten verteilt, warmes Wasser und Seife zur gründlichen Reinigung der Hände sind überall selbstverständlich vorhanden.

Alle Räume können gut durchlüftet werden. Um unnötige, gesundheitliche Risiken zu vermeiden, finden die meisten unserer Schulungen online statt. Bei Präsenzveranstaltungen halten wir uns das Anlegen von Kontaktlisten vor, um im Notfall schnell alle Teilnehmer über ein mögliches Infektionsrisiko zu informieren. Wir empfehlen zudem die Nutzung der kostenfreien Corona Warn App.

Fragen von Unternehmenskunden

Wird Weiterbildung in Corona-Zeiten staatlich besonders gefördert?

Ja. Mitarbeiter, die sich in Kurzarbeit befinden, können bis zu 100 % der Weiterbildungskosten erstattet bekommen (SGB III). Hierbei gelten bestimmte Voraussetzungen, z.B. muss die Weiterbildung die notwendige, fachliche Tiefe besitzen und über rein arbeitsplatzbezogene Anpassungsfortbildungen hinausgehen.

Bereits vor der Corona-Krise gab es die Möglichkeit, Zuschüsse zu Weiterbildung im Rahmen des Qualifizierungschancengesetzes zu erhalten. Diese Förderung wurde im Mai 2020 mit dem sogenannten Arbeit-von-morgen-Gesetz weiter ausgebaut. Die genaue Förderhöhe hängt von Faktoren wie der Unternehmensgröße ab und wie viele Beschäftigte sich in einer Weiterbildung befinden.

Die Politik plant darüber hinaus, die Kurzarbeit bis Ende 2021 zu verlängern und Arbeitgebern, die ihre Mitarbeiter weiterbilden, Zuschüsse zu den Sozialversicherungsbeiträgen zu geben. Seitens der Politik wird so der Wille unterstrichen, die Corona-Zeit für die berufliche Qualifizierung zu nutzen.

Gerne beraten wir Sie persönlich über Ihre individuellen Fördermöglichkeiten.

Bieten Sie Präsenzveranstaltungen für Unternehmenskunden an?

Ja – auf Wunsch können Präsenzveranstaltungen in unseren Trainingscentern oder bei Ihnen vor Ort im Betrieb abgehalten werden, vorbehaltlich möglicher Einschränkungen und Auflagen z.B. durch die lokalen Gesundheitsämter.

Bei allen unseren Präsenzveranstaltungen gilt unser Hygienekonzept. Gesundheitsschutz hat für uns immer Vorrang.

Unterstützen Sie auch bei der Einrichtung von Homeoffice-Arbeitsplätzen?

Ja. Als bundesweiter Anbieter für IT-Schulungen liegen die Themen kollaboratives Arbeiten, Vernetzung und mobile Arbeitsplätze quasi in unserer DNA. Egal ob es um den blitzschnellen Rollout pragmatischer Lösungen geht, um Fragen zur Software oder Hilfe bei der Konfiguration – sprechen Sie uns an! Als B2B-Partner unterstützen wir Sie gerne und halten Ihnen so während der Corona-Krise den Rücken frei!

Fragen zur Online-Weiterbildung

Kann ich von zu Hause an einer Weiterbildung teilnehmen?

Ja. Für alle unsere Schulungen bieten wir die Möglichkeit der Online-Weiterbildung.

Im Bereich der Umschulungen kann es, abhängig von den jeweiligen Prüfungsordnungen, Abweichungen geben. In diesem Fall greift unser Hygienekonzept. Es gibt Ausnahmeregelungen für Menschen, die zu einer Risikogruppe zählen oder sich zeitweise in Quarantäne befinden.

Welche Technik benötige ich für die Online-Weiterbildung?

Sie benötigen einen Laptop oder Desktop-Computer sowie ein Headset. Ebenfalls ist eine stabile DSL-Verbindung erforderlich. Als einzige Software müssen Sie den Zoom-Client auf Ihrem Rechner installieren. Diesen können Sie kostenfrei unter folgender URL herunterladen: https://www.zoom.us/download#client_4meeting

Bei Fragen zur Einrichtung, Hardware, Internetverbindung oder zur Software können Sie sich jederzeit an Ihr zuständiges GFN-Trainingscenter wenden.

Wie funktioniert das mit den Prüfungen?

Die meisten Prüfungen oder Zertifizierungen werden verschoben. Hintergrund ist, dass wir viele Prüfungen durch unabhängige Dritte durchführen lassen. Diese Prüfungsinstitute sind ebenfalls von der Corona-Situation betroffen – personell und räumlich. Sie erhalten in diesem Fall selbstverständlich einen Ersatztermin von uns genannt. Prüfungsvorbereitungen werden entsprechend auf diese neuen Termine abgestimmt.

Kostenträger und Bildungsgutscheine

Ist mein Bildungsgutschein weiterhin gültig?

Grundsätzlich: Ja. Bitte beachten Sie aber, dass sich auch die Arbeitsagenturen und Jobcentern derzeit in einer schwierigen Situation befinden und Rückfragen o.ä. ggf. längere Abstimmungszeiten bedürfen als bisher.

Homeoffice, Kurzarbeit – kann ich die Zeit für Weiterbildung nutzen?

Ja! Die GFN bietet fast alle Schulungen als Online-Weiterbildung an. Sie können bequem von zu Hause an der Weiterbildung teilnehmen. Wie im Präsenzunterricht werden Sie auch online von hochqualifizierten und praxisorientierten Trainern betreut.

Übrigens: Mit dem Qualifizierungschancengesetz können Sie bzw. Ihr Arbeitgeber Teile der Weiterbildungskosten sparen. Weitere Informationen finden Sie auch auf unserer Übersichtsseite: Fördermöglichkeiten.

Nutzen Sie die Zeit!

Hat die Arbeitsagentur oder das Jobcenter geöffnet?

Aktuell sind alle Arbeitsagenturen und Jobcenter geschlossen. Es gibt keine Rechtsfolgen oder Sanktionen für Termine, die deshalb nicht wahrgenommen werden können. Unklar ist, wie lange diese Situation anhält, eventuell wird es hier auch regionale Unterschiede geben, je nach epidemiologischer Lage.

Wichtig: Bitte behalten Sie die Webseite Ihrer lokalen Arbeitsagentur oder Ihres lokalen Jobcenters im Blick. Hier werden tagesaktuelle Informationen ausgespielt, ebenfalls finden Sie dort Rufnummern für Notfälle. Rechnen Sie generell mit längeren, telefonischen Wartezeiten.

Werden neue Bildungsgutscheine ausgestellt?

Ja. Wenn Sie eine geförderte Umschulung oder Weiterbildung geplant haben, können Sie weiterhin einen neuen Bildungsgutschein erhalten. Vereinzelt kann es bei der Agentur für Arbeit oder in den Jobcentern aber noch zu längeren Warte- und Bearbeitungszeiten kommen.

Rufen Sie gerne im GFN-Trainingscenter in Ihrer Region an, um sich über die aktuelle Lage informieren zu lassen.

Allgemeine Hinweise zum Thema Corona

Ich fühle mich krank, an wen kann ich mich wenden?

Wenn Sie Corona-Symptome spüren oder befürchten, mit Covid-19-Viren infiziert zu sein, gehen Sie bitte nicht einfach so zum Hausarzt. Sie stecken auf dem Weg dorthin oder im Wartezimmer andere Menschen an und setzen sich selbst einer erhöhten Ansteckungsgefahr aus. Rufen Sie bitte zuerst bei Ihrem Hausarzt an und klären das weitere Vorgehen. Alternativ können Sie auch die bundesweite Nummer: 116 117 anrufen.

Weitere Informationen und Hotlines finden Sie auf der Webseite des Bundesgesundheitsministeriums: www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html

Was passiert, wenn ich während meiner Weiterbildung krank werde?

Sollten Sie nur für einen kurzen Zeitraum krank sein und können die Lerninhalte selbstständig nacharbeiten, ist das Schulungsziel nicht gefährdet und Sie können die Weiterbildung regulär fortführen. Auch Prüfungen können Sie im Normalfall problemlos nachschreiben.

Sollten Sie über einen längeren Zeitraum krank sein oder das Schulungsziel nicht mehr erreichen können, erfolgt eine individuelle Absprache mit dem Berater der Agentur, ob eine Weiterführung sinnvoll ist oder Sie die aktuelle Maßnahme abbrechen und mit einem neuen Bildungsgutschein erneut beginnen.

Die Entscheidung wird individuell unter Berücksichtigung der Umstände getroffen. Wir werden in einer solchen Situation versuchen Sie bestmöglich zu unterstützen.


Ihr Kontakt zur GFN

* Pflichtfeld
Ihre Daten nutzen wir ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer
Anfrage. Eine Weitergabe an Dritte ist ausgeschlossen.

Haben Sie Fragen?

Sie haben Fragen zu unseren Angeboten, Leistungen und Services? Nutzen Sie einfach das Kontaktformular, wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.

Nutzen Sie gerne auch dieses Formular, wenn Sie Anregungen zur Qualitätssteigerung unserer Schulungen oder Dienstleistungen haben.

Ihre schnellste Verbindung zu uns

Für eine noch schnellere Bearbeitung Ihres Anliegens hinterlassen Sie uns einfach eine Telefonnummer, unter der Sie gut erreichbar sind. Durch die Mitteilung Ihrer Postleitzahl können wir Ihr Anliegen direkt an das zuständige GFN-Trainingscenter weiterleiten.

Übrigens: Unsere 32 Trainingscenter sind über die gesamte Bundesrepublik Deutschland verteilt und garantiert auch in Ihrer Nähe. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!